Artikel Tags Mobotix

Bundestag beschließt Millionen-Zuschuss für Einbrecherschutz

Einbrecher haben momentan in Deutschland leichtes Spiel – fast täglich liest man in den Nachrichten über Einbrüche in Häuser, Wohnungen und Betriebsgebäuden. Jetzt will der Bundestag Maßnahmen, mit denen Häuser und Wohnungen sicherer gemacht werden, mit 30 Millionen Euro fördern.

Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat Zuschüsse von insgesamt 30 Millionen Euro für einen besseren Schutz von Häusern und Wohnungen gegen Einbrecher beschlossen. Für 2015 und die beiden kommenden Jahren werden jeweils zehn Millionen Euro finanzielle Hilfen für den Einbruchschutz bereit gestellt.

Künftig kann der Einbau von Alarmanlagen, sicheren Türen sowie Kamerasystemen von der bundeseigenen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) separat gefördert werden. Bislang war dies nur im Rahmen von energetischen Sanierungen oder altersgerechten Umbauten möglich.

Künftig werden demnach 20 Prozent der Investitionen vom Staat bezuschusst – bis zu einer Höhe von maximal 1500 Euro pro Auftrag. Das Mindestvolumen der Investitionen liegt bei 500 Euro. Die Förderung der Materialkosten kann zusätzlich zur steuerlichen Absetzbarkeit von Handwerkerleistungen in Anspruch genommen werden.

Die Fördervoraussetzungen und die konkrete Förderhöhe für die einzelnen Maßnahme müssen in den nächsten Monaten noch konkretisiert werden. Das Programm soll demnach im Herbst 2015 abrufbar sein.

Wir stehen Ihnen gerne für eine Beratung über Einbruchmeldeanlagen und Kamerasysteme zur Verfügung !!

Mobotix Kamerasysteme

Die Firma Schulten ist nun zertifizierter Mobotix Fachbetrieb

Bürogebäude Wessels Logistik, Rhede

Neubau Wohnhaus, Borken

Umbau Wohnhaus, Schermbeck

Navigation
Menü